Osteopathische Behandlungen in Bochum: Die Leistungen der Praxis für Osteopathie Monika Wagner

Kontaktieren Sie mich

In meine Praxis für Osteopathie in Bochum kommen Menschen jeden Alters vom Kindergarten- bis zum Rentenalter. Ich behandle sowohl akute Schmerzpatienten, als auch Menschen mit chronischen Belastungen des Bewegungsapparates und der Organe. 

Die von mir behandelten Beschwerden reichen vom akuten Hexenschuss über altersbedingte Verschleißerscheinungen bis hin zu Gelenkproblemen an Knie, Hüfte, Schulter, Kiefer, Hand und Fuß. Außerdem behandele ich PatientInnen mit skoliotischen Veränderungen und Problemen mit der Wirbelsäule und dem Beckenbereich, wie beispielsweise Beinlängendifferenz.

Zu meinen Leistungen gehören unter anderem:

  • Osteopathische Grunduntersuchungen
  • Osteopathische Behandlungen
  • Craniosacrale Therapie
  • Behandlung der Knochen-, Faszien- und Muskulaturstrukturen, Organsysteme, Gefäßsysteme, Nervensysteme und Energiesystem
  • Hilfe bei der Wiedererlangung der körperlichen Beweglichkeit nach körperlichen und psychischen Schocks 
Osteopathie

Anamnese und osteopathische Grunduntersuchung

Eine osteopathische Sitzung dauert gut eine Stunde und beginnt immer mit einer ausgiebigen Anamnese, damit ich ein möglichst genaues Bild Ihrer gesamten Struktur und Geschichte habe und entsprechend gezielt Anwendungen einleiten kann. Eine osteopathische Grunduntersuchung und gezielte Ursachenforschung für das aktuelle Problem schließen sich an. Die Behandlung umfasst sowohl manuelle Einwirkungen als auch ein übergeordnetes Einbeziehen und Ausgleichen des gesamten energetischen Systems. Hier fließen vor allem auch meine Kenntnisse der craniosacralen Therapie und meine Feinfühligkeit mit ein.

Osteopathische Behandlungen in meiner Praxis in Bochum

In einer Sitzung werden Knochen-, Faszien- und Muskulaturstrukturen, Organsysteme, Gefäßsysteme, Nervensysteme und Energiesysteme behandelt. Wenn durch die osteopathische Behandlung eine gute Zirkulation aller Körperflüssigkeiten erreicht wurde, können die Selbstheilungskräfte meiner PatientInnen in Kraft treten. Zu mir kommen Menschen vom Kindergarten- bis zum Rentenalter, sowohl akute SchmerzpatientInnen wie auch Menschen mit chronischen Belastungen des Bewegungsapparates und/oder der Organe. Vom „akuten Hexenschuss“ über altersbedingte Verschleißerscheinungen und Gelenkprobleme (z. B. Hüfte, Knie, Schulter, Kiefer, Hand und Fuß) bis hin zu skoliotischen Veränderungen und sonstigen Problemen mit der Wirbelsäule und im Beckenbereich mit Beinlängendifferenz reichen die Symptome, die ich behandele.